IMBF*

INSTITUT* FÜR MEDIZINISCHE BEGUTACHTUNG
FRANKFURT AM MAIN

Nach oben

Arzthaftung

Es gibt nur wenig Daten ueber die Haeufigkeit aerztlicher Behandlungsfehler. Die Harvard Medical Practice Study von 1990 beschrieb in 3,7% aller Krankenhausbehandlungen Patientenschaeden, 1% davon seien auf aerztliche Behandlungsfehler zurueckzufuehren. Fuer Deutschland existieren keine verlaesslichen Zahlen. Es wird angenommen, dass eine den USA vergleichbare Schadensrate vorliegen koennte, naemlich ca. 5730 geschaetzte aerztliche Behandlungsfehler bei ca. 573000 Behandlungsschaeden pro Jahr. Im IMBF befassen wir uns z. Zt. schwerpunktmaessig mit neurologischen Folgeschaeden bei aerztlichen Eingriffen und Narkosen sowie mit der Begutachtung von mutmasslichen neurologischen Fehlbehandlungen.

Übersicht siehe: Zipper SG Medical-Risk-Management Medizinische Klinik 2006;101:796-803